FANDOM


Turquoise Turtle, auch Tuquoise Tortoise oder Turquoise Turtle Pub genannt, ist der Name eines Pubs in den Docks von London. Er gilt als einziges für Gangs neutrales Territorium. Der Besitzer und Barkeeper ist Tom Watts, während Sabrina Cavendish kellnert. Es gab einmal einen Vorfall, bei dem Sabrina von einem Stammgast angegriffen wurde. Der einzige Stammgast, der 1918 noch regelmäßig im Pub anzutreffen ist, ist Dyson Delaney.

Achtung! Der folgende Abschnitt enthält schwerwiegende Spoiler zur Handlung von Vampyr.

Auf seinen Nachforschungen über Vampire verweilt Doktor Edgar Swansea, der Leiter des Pembroke Hospital und ein Mitglied der Bruderschaft von Sankt Paulus’ Stola, in einem Zimmer im Pub. Er ist zuvor einer Blutspur zum Pub gefolgt, die der Skal William Bishop hinterlassen hatte. Auch Jonathan Reid, ein „neugeborener“ Vampir, folgt der Blutspur bis zum Pub, wo er herausfindet, dass neben Dyson Delaney nur ein weiterer Gast im Pub ist. Auf seinem Weg zu Swansea belauscht er ein Gespräch zwischen diesem und Lady Elisabeth Ashbury, woraufhin er gebeten wird einzutreten und von Swansea sofort als Vampir erkannt wird. Nachdem sie Bishop gefunden haben, bietet Swansea Reid einen Arbeitsplatz im Pembroke Hospital an.

Ende des Spoiler-Abschnitts

TriviaBearbeiten

Während der Pub im Profil von Sabrina Cavendish auf vampyr-game.com "Turquoise Turtle" genannt wird, sprechen das Profil von Tom Watts sowie der Twitter-Account des Spiels von "Turquoise Tortoise". Im Spiel heißt er "Turquoise Turtle".